Deutscher Familienverband

DFVRhomben ohne Schriftzug orange

Was ist der DFV?

Der Deutsche Familienverband ist ein bundesweiter Zusammenschluss engagierter Familien. Er besteht seit über 80 Jahren und ist parteipolitisch und konfessionell ungebunden. Zur Zeit ist Dr. Klaus Zeh Präsident des Deutschen Familienverbandes.

Was macht der DFV?

Der DFV setzt sich für eine familienfreundliche Gesellschaft und eine familiengerechte Politik in allen Bereichen ein. Ausserdem bietet er Kontakt in der Gemeinschaft und Rat und Hilfe in persönlichen Bereichen wie Haushaltsorganisation, Urlaub, Hausbau, Mutter-Kind-Kuren und ermutigt zu Gegenseitigkeitshilfe. Aktuelle Schwerpunkte:

Nähere Informationen zu diesen und anderen familienpolitischen Themen sowie zum DFV an sich finden Sie hier.

Der DFV ist in Orts- und Kreisverbände, Landesverbände und den Bundesverband gegliedert, wobei sich die Verbände auf ihrer jeweiligen Ebene politisch für die Belange von Familien einsetzen und eigene Projekte durchführen.

DFV Bundesverband

DFV Landesverband Sachsen

Ortsverband Dresden e.V.

Der Ortsverband Dresden hat zur Zeit 28 Mitgliedsfamilien aus dem gesamten Stadtgebiet. Sie spiegeln die verschiedenen Familienformen in unserer Gesellschaft wieder. Der Ortsverband ist Mitglied im Landesverband Sachsen e.V. Der Vorstand des Ortsverbandes besteht zur Zeit aus folgenden Mitgliedern:

  • Frau M. Thees
  • Frau C. Kahle
  • Frau K. von Jagow
  • Herr V. Schaarschmidt

Der Ortsverband betreibt als Freier Träger der Jugendhilfe das Familienzentrum Heiderand in Dresden-Klotzsche, das vom Jugendamt der Stadt Dresden gefördert wird. Hier werden neben Angeboten der Familienbildung auch Veranstaltungen und Kurse für alle Einwohner des Ortsamtes Klotzsche durchgeführt. Weitere Themen unserer Arbeit im Ortsverband finden Sie weiter unten. Wir freuen uns über jede Anregung für die weitere Arbeit und tätige Mithilfe bei der Umsetzung.

Auch freuen wir uns, wenn Sie die Arbeit des Vereins und unseres Familienzentrums mit einer Mitgliedschaft im DFV OV Dresden e.V. unterstützen (Aufnahmeantrag pdf). Zu einem Jahresbeitrag von 30,68 Euro unterstützen Sie zu 50% das Familienzentrum Heiderand (15,- Euro). Dieses Geld kommt direkt unseren Besuchern zu Gute. Darüberhinaus erhalten Sie viermal jährlich die DFV Mitgliederzeitung (DFV_1_2017_Web). Dankbar sind wir über jegliche Art tatkräftiger Unterstützung unserer Arbeit und Ideen und nehmen auch gern Spenden entgegen (Kontoverbindung siehe Impressum)!

Ganz unkompliziert und ohne jedliche Kosten können Sie uns über den Bildungsspender eine Spende zukommen lassen. Alle Info´s dazu hier:

www.bildungsspender.de/fz-heiderand

Ehrenamtliche Arbeit im Verein

Nur durch ehrenamtliche Arbeit kann der Verein geführt und mit Leben erfüllt werden. An dieser Stelle sei allen Mitgliedern des Ortsverbandes und anderen Helfern für ihre Tätigkeit recht herzlich gedankt. Die Arbeit ist sowohl projektbezogen als auch koordinierend. Beispiele sind:

  • Arbeit im Vorstand des Ortsverbandes
  • Einflussnahme auf familienpolitische Entscheidungen in der Stadt, aktive Teilnahme an familienpolitischen Veranstaltungen
  • Vorbereitung von Veranstaltungen des Ortsverbandes
  • Unterstützung der Arbeit im Familienzentrum (z.B. Durchführung von Eltern-Kind-Gruppen, Babybetreuung)
  • Reparaturarbeiten im Familienzentrum

Wir unterstützen die Aktion „Bärenstarker August“, die sichere Anlaufpunkte für Kinder in Notfallsituationen z.B. in Läden organisiert, und sind als Familienzentrum selbst ein solcher Anlaufpunkt.

Wir setzen uns für die Interessen von Familien speziell hier in Dresden ein. In diesem Zusammenhang hatten wir nach Themen Schwerpunkten für unserer Arbeit gesucht. Neben vielen Themen, die Bundes- oder Landespolitik betreffen, wie z.B. Steuer- und Rentengerechtigkeit oder auch Kinderbetreuung und Betreuungsgeld, gibt es ja auch Bereiche, in denen auf kommunaler Ebene Entscheidungen getroffen werden können.

Eines dieser Themen ist die familienfreundliche Verkehrsgestaltung, insbesondere in Hinsicht auf die Schülerbeförderung und die Verkehrssicherheit. Daher haben wir am 10. November des letzten Jahres in unserem Familienzentrum eine Regionalkonferenz unter dem Thema „Vorfahrt für Familien! Mobil in Dresden? Wie familienfreundlich ist die Landeshauptstadt?“ durchgeführt, in der wir uns mit Vertretern verschiedener Stadtratsfraktionen sowie der DVB, der Polizei und anderer Verbände zusammengesetzt haben. Dabei haben wir darüber diskutiert, wie die Stadt Dresden Familien durch gute Mobilitätskonzepte dabei unterstützen kann, ihren vielfältigen Alltagsherausforderungen gerecht zu werden. Bei unserer Veranstaltung sind verschiedene Problemfelder (Schülerbeförderung, Familie unterwegs und Schulwegsicherheit) angesprochen worden. Wir als Ortsverband haben im Ergebnis ein Positionspapier erarbeitet, das wir den Stadtratsfraktionen sowie Vertretern der Stadt zugesandt haben. Positionspapier Als Reaktion auf unser Positionspapier wurden wir als Ortsverband im März 2012 von der Stadt zu einem Gespräch im Schulverwaltungsamt eingeladen, in dem es um Möglichkeiten der Umsetzung einiger unserer Forderungen ging. Zusammenfassung Die Arbeit im Lokalen Netzwerk für Familien müssen wir aufgrund der begrenzten zeitlichen und personellen Kapazitäten derzeit ruhen lassen.

Desweiteren unterstützen wir das Projekt „VORHANG AUF – Theater für alle“ des Fördervereins Theater der Jungen Generation Dresden e.V. Besitzer des Dresden Passes können an der Kasse des tjg einfach sagen, das Sie die Inszenierung im Rahmen des Fördervereinsprojektes besuchen möchten. Sie erhalten dann für sich und Ihre Familie vom Förderverein gesponsorte Eintrittskarten. Weitere Info´s dazu erhalten Sie hier.