AKTUELL

Unser Haus ist auf Grund der „Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland“ der Bundesregierung ab dem 17.03.2020 geschlossen.

Wir sind trotzdem für Euch da und bieten Elternberatung und Beratung werdender Eltern gern telefonisch oder per Email an.

Unser Büro ist telefonisch von Mo-Do 9-15 und Fr 9-12 Uhr erreichbar.

!!!Neu!!!Neu!!!Neu!!! auf unser Homepage findet Ihr die MIT-MACH-SEITE#wirbleibenzuHause Hier gibt es wöchentlich kleine Bastel- und Kreativideen sowie Aufgaben, die Ihr während unser Schließzeit machen und lösen könnt. Wir sind natürlich auf die Ergebnisse gespannt und freuen uns, wenn Ihr uns Eure Kreationen über die E-Mailadresse: info@familienzentrum-heiderand.de zu schickt.DANKE für die tollen Bilder!

Bitte informieren Sie sich auch auf unseren Seiten unter https://www.familienzentrum-heiderand.de/aktuelle-termine/kurse-termine/ und https://www.familienzentrum-heiderand.de/aktuelle-termine/vortraege-gespraechsrunden-basteltreffs/ zu ausgesetzten und abgesagten Kursen.

 

Liebe Eltern!

Unsere Aufgabe ist es, Eltern in ihrem Erziehungsauftrag zu unterstützen und Erziehungskompetenzen zu stärken – Für alle Eltern!!! Familienbildung ist eine unterstützende Leistung für Familien. Die Erziehung von Kindern und das Leben in der Familie fordert sehr viel von Erziehenden. Neue Kenntnisse sowie die Vertiefung von Fähigkeiten, die bei der Erziehung von Kindern hilfreich sind, stehen im Mittelpunkt von Familienbildung. Dieser Aufgabe hat sich das Familienzentrum Heiderand in Dresden-Klotzsche schon seit seiner Gründung 1994 verschrieben und bietet verschiedene Kurse, Seminare, Trainings und Beratungsmöglichkeiten für alle Erziehenden an. Die Familie als Ganzes wird gestärkt, denn die Familie ist der wichtigste Ort für Kinder und bildet die Grundlage für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen.

Wir heißen Sie recht herzlich bei uns willkommen!

Unsere Angebote werden gefördert durch das Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden und werden mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage der von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.