Rund um Schwangerschaft und Geburt

 

Geburtsvorbereitung für Paare

541554 web R K B by JMG pixelio.de

Dieser Kurs ist an Frauen und ihre Partner gerichtet, die ihr erstes Kind erwarten, und sich auf dieses besondere Ereignis vorbereiten möchten. In einer kleinen Gruppe von max. 8 Frauen oder Paaren nehmen wir uns an 2 Abenden einmal pro Woche und an einem Wochenendtermin die Zeit interessantes und nützliches über Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett zu erfahren.

Zum Beispiel geht es um praktische Tipps für die letzten Schwangerschaftswochen, Atemübungen zum Umgang mit den Geburtswehen, Gebärhaltungen, Möglichkeiten für die Männer ihre Frauen beim gebären zu unterstützen, Informationen zu Stillzeit und den ersten Wochen als neue Familie. Diese und weitere Themen werden wir gemeinsam besprechen und praktisch üben. Dabei wird es auch immer wieder möglich sein auf ihre ganz persönlichen Fragen und Wünsche einzugehen. Es ist günstig, mit diesem Kurs zwischen der 29.und 32. Schwangerschaftswoche zu beginnen.

Für Anfragen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an die Hebamme Jana Sommer Tel. 0151-56504447

Siehe “Kurse & Termine”

 

BERATUNG FÜR SCHWANGERE, ERZIEHENDE UND FAMILIENmutter Zeichnung

Das Familienzentrum Heiderand bietet Ihnen eine kostenlose Beratung zu allgemeinen Fragen von Erziehung. SPRECHZEITEN: NACH INDIVIDUELLER TERMINVEREINBARUNG

Ansprechpartnerinnen: Frau Christine Werner (Dipl. Sozialpädagogin) ; Frau Kerstin Geißler (staatl. anerkannte Erzieherin, Elternberaterin)

WIR INFORMIEREN, UNTERSTÜTZEN UND BERATEN SIE ZU FOLGENDEN THEMEN:

  • zu Schwangerschaftsfragen z.B. Informationen zu Betreuungsangeboten, Hilfe bei der Vermittlungen von Kursen und Hebammen usw.
  • bei persönlichen und familiären Schwierigkeiten z.B. Unterstützung bei der Erziehung von Kindern, Hilfe bei Verhaltensauffälligkeiten Ihres Kindes und bei Erziehungs- und Entwicklungsschwierigkeiten

DABEI KOOPERIEREN WIR MIT UND VERMITTELN KONTAKTE ZU:

  • anderen Beratungsstellen (z.B. Erziehungs-, Ehe- und Familienberatung, Suchtberatung)
  • Selbsthilfegruppen
  • Hilfsangeboten des Jugendamtes und anderer Ämter und Behörden (Sozialamt, Gesundheitsamt, Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen, Agentur für Arbeit)
  • Freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe
  • anderen sozialpädagogischen und sozialrechtlichen Institutionen

Die Beratung ist kostenlos und auf Wunsch anonym.

 

Siehe “Kurse & Termine”